Header image
 
Postfach 2163, CH - 4001 Basel
 
line decor
Donnerstag, 8 Juni, 2017 |HOME|
line decor
 
 
 
 
 
 
 

Trägerschaft und Geschichte

 

Unter der Bezeichnung Verein Basler Ferienhaus „bim Lerch“ besteht ein Verein nach ZGB § 66 (ff).
Die Liegenschaft wird den Schulen von Basel-Stadt für die Durchführung von Schul- und Ferienkolonien sowie Wintersportlagern zu Verfügung gestellt …Bei mangelnder Auslastung kann das Haus auch an andere Benützer vermietet werden ….“ (Auszug aus den Statuten)

Vorstands- und Vereinsmitglieder sind aktive und ehemalige MitarbeiterInnen aus dem Schulbereich des Erziehungsdepartements des Kantons Basel-Stadt.

Die wichtigsten Daten:

1972
Gründung des Vereins Schulheim Guardaval mit Sitz in Waltensburg GR für verhaltensauffällige Primarschul-Kinder aus den Kantonen Basel-Stadt und Graubünden.
1974
Kauf der Liegenschaft Pension Villa Daheim (später „bim Lerch“) in Klosters durch den Schulverein Guardaval
für Fr. 350’000.--.
1976
Verein Schulheim Guardaval wird umbenannt in Verein Schulheim „bim Lerch“  mit Sitz in Klosters
(Revision der Statuten: 4.10.76).

1977
Eröffnung des Schulheims.
1980
Aufhebung des Schulheimes infolge mangelnder Nachfrage für Platzierungen für Primarschulkinder nach vergeblichen Versuchen, in der Liegenschaft ein Aufnahmeheim für Jugendliche zu realisieren.
1981
Umbau und Weiterverwendung der Liegenschaft als Ferienhaus für die Schulen Basel-Stadt
(Revision der Statuten: 14.9.1982).
1994
Anbau eines Schulungsraumes mit Mitteln aus dem Lotteriefonds Basel-Stadt.
1998
Umbenennung in Verein Basler Ferienhaus „bim Lerch“, Klosters, Statutenrevision und Sitzverlegung des Vereins nach Basel
2002  
Renovationsarbeiten mit Mitteln aus dem Lotteriefonds Basel-Stadt
2008/9  
Ausbau und Renovationsarbeiten

   
 
 

  Links:

Klosters
SBB Fahrplan
Routenplaner Finaroute
Wetterprognose SMA
Wandervorschläge